News

Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - 2. Informationsveranstaltung vom Dienstag, 20.05.2014 im Vereinsheim des SV Rot Weiß Lisberg
[ 02.11.2015 ]
Verpflichtende Energieaudits für Ihr UnternehmenVerpflichtende Energieaudits für Ihr Unternehmen
[ 04.09.2015 ]
Auswahlverfahren zur Förderung der Energieeinsparung durch Kommunen gestartetAuswahlverfahren zur Förderung der Energieeinsparung durch Kommunen gestartet
[ 27.10.2014 ]
Einladung zur Präsentation des Energiekonzeptes der VG Lisberg am 20.11.2014.Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - Abschluss-veranstaltung vom Donnerstag, 20.11.2014, ab 19:30 Uhr im Vereinsheim des SV Rot Weiß Lisberg
[ 21.05.2014 ]
Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - 2. Informations-veranstaltung vom Dienstag, 20.05.2014 im Vereinsheim des SV Rot Weiß LisbergEnergiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - 2. Informationsveranstaltung vom Dienstag, 20.05.2014 im Vereinsheim des SV Rot Weiß Lisberg
[ 06.02.2014 ]
Auftaktveranstaltung zum Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg (Landkreis Bamberg) am Dienstag, 11. Februar 2014 ab 18.00 Uhr in PriesendorfAuftaktveranstaltung zum Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg (Landkreis Bamberg) am Dienstag, 11. Februar 2014 ab 18.00 Uhr in Priesendorf
[ 15.01.2014 ]
Integriertes Klimaschutzkonzept der Stadt Freising jetzt veröffentlicht!Integriertes Klimaschutzkonzept der Stadt Freising jetzt veröffentlicht!
[ 09.12.2013 ]
BMU fördert Städte, Gemeinden und Landkreise im kommunalen Klimaschutz mit 90 Millionen EuroBMU fördert Städte, Gemeinden und Landkreise im kommunalen Klimaschutz mit 90 Millionen Euro
[ 08.10.2013 ]
Energieentwicklungsplan für den Landkreis Regensburg offiziell übergeben.Energieentwicklungsplan für den Landkreis Regensburg offiziell übergeben
[ 04.07.2013 ]
Klimaschutzkonzept der Stadt Freising - Jetzt erhalten die Bürger das Wort.Klimaschutzkonzept der Stadt Freising - Jetzt erhalten die Bürger das Wort.

zum Archiv

Die 2. Informationsveranstaltung im Rahmen des Energiekonzepts der VG Lisberg war mit knapp 50 Bürgerinnen und Bürger unserer beiden Gemeinden Lisberg und Priesendorf im Vereinsheim des SV Rot Weiß Lisberg sehr gut besucht.

Nach der Begrüßung durch die beiden ersten Bürgermeister, Hr. Bergrab (Gemeinde Lis-berg) und Fr. Beck (Gemeinde Priesendorf) sowie dem Energiekoordinator des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberfranken, Hr. Eichhorn, führte Hr. Valier vom Büro für Städtebau und Bauleitplanung (Bamberg) in die Veranstaltung ein. In einem Initialvortrag stellte Hr. Suck vom ZREU vorläufige Ergebnisse zum Energieverbrauch der beiden Gemeinden sowie Potenziale zur Energieeinsparung und dem Ausbau erneuerbarer Energien vor. Unabhängig von den derzeit noch unsicheren energiepolitischen Rahmenbedingungen (z.B. derzeitige Novellierung des EEG) sind umfassende Ausbaupotenziale z.B. für eine Nutzung der Solar-energie (PV und Solarthermie) vorhanden. Auch im Bereich der Energieeinsparung liegen besonders im Bereich der privaten Wohngebäude große Einsparpotenziale beim Wärmebe-darf durch Gebäudesanierung vor.

Hr. Konradl (ZREU) präsentierte anschließend mögliche Leitprojekte für die beiden Gemein-den zur Erschließung der identifizierten Potenziale (z.B. Effizienzkonzept für die Kläranlage, Sanierung der Schule Priesendorf/Turnhalle, Konzept der Bioenergiedörfer). Anschließend waren alle Teilnehmenden in einer von Hr. Valier (Büro für Städtebau und Bauleitplanung) moderierten Diskussionsrunde aufgefordert, ihre Ideen zur Gestaltung der weiteren Informa-tionsveranstaltungen einzubringen.



Den spannenden Abschluss der Abendveranstaltung bildete schließlich die Verlosung eines Energiemessgeräts unter den Teilnehmenden der Gewerbebefragung. Als Gewinner von zwölf teilnehmenden Gewerbebetrieben wurde das Unternehmen Albert Metallbau GmbH, Priesendorf ermittelt, für das Fr. Bürgermeisterin Beck den Preis stellvertretend entgegen genommen hat.

Das Energiekonzept der VG Lisberg wird anteilig vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gefördert (Förderprogramm „100 weitgehend ener-gieneutrale Kommunen“). Konzeptziel ist es, die lokalen Energiepotenziale zu ermitteln, um eine möglichst weitgehende Energieautonomie der Gemeinden zu erreichen.



Regensburg, 21. Mai 2014