News

Projektstart für Klimaschutz und Energieeffizienz in Neumarkt i.d.OPf.
Wichtiger Schritt der Stadt mit dem Startschuss zum Energienutzungsplan und Klimaschutzfahrplan.
[ 02.11.2015 ]
Verpflichtende Energieaudits für Ihr UnternehmenVerpflichtende Energieaudits für Ihr Unternehmen
[ 04.09.2015 ]
Auswahlverfahren zur Förderung der Energieeinsparung durch Kommunen gestartetAuswahlverfahren zur Förderung der Energieeinsparung durch Kommunen gestartet
[ 27.10.2014 ]
Einladung zur Präsentation des Energiekonzeptes der VG Lisberg am 20.11.2014.Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - Abschluss-veranstaltung vom Donnerstag, 20.11.2014, ab 19:30 Uhr im Vereinsheim des SV Rot Weiß Lisberg
[ 21.05.2014 ]
Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - 2. Informations-veranstaltung vom Dienstag, 20.05.2014 im Vereinsheim des SV Rot Weiß LisbergEnergiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - 2. Informationsveranstaltung vom Dienstag, 20.05.2014 im Vereinsheim des SV Rot Weiß Lisberg
[ 06.02.2014 ]
Auftaktveranstaltung zum Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg (Landkreis Bamberg) am Dienstag, 11. Februar 2014 ab 18.00 Uhr in PriesendorfAuftaktveranstaltung zum Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg (Landkreis Bamberg) am Dienstag, 11. Februar 2014 ab 18.00 Uhr in Priesendorf
[ 15.01.2014 ]
Integriertes Klimaschutzkonzept der Stadt Freising jetzt veröffentlicht!Integriertes Klimaschutzkonzept der Stadt Freising jetzt veröffentlicht!
[ 09.12.2013 ]
BMU fördert Städte, Gemeinden und Landkreise im kommunalen Klimaschutz mit 90 Millionen EuroBMU fördert Städte, Gemeinden und Landkreise im kommunalen Klimaschutz mit 90 Millionen Euro
[ 08.10.2013 ]
Energieentwicklungsplan für den Landkreis Regensburg offiziell übergeben.Energieentwicklungsplan für den Landkreis Regensburg offiziell übergeben
[ 04.07.2013 ]
Klimaschutzkonzept der Stadt Freising - Jetzt erhalten die Bürger das Wort.Klimaschutzkonzept der Stadt Freising - Jetzt erhalten die Bürger das Wort.

zum Archiv

Mit dem Kick-Off-Meeting am 23. Oktober bei der Stadt Neumarkt i.d.Opf. wurde der Startschuss für die Erstellung eines Energienutzungsplans und eines Klimaschutzfahrplans für die Stadt gegeben.

Die KEWOG Städtebau GmbH, Geschäftsbereich ZREU und die Energieregion GmbH, Geschäftsbereich des energie­technologischen Zentrums etz Nürnberg werden in enger Zusammenarbeit die Planungen durchführen.

Oberbürgermeister Thumann sieht die Erstellung des Energienutzungsplans und des Klimaschutzfahrplans für die Stadt, die Mitglied im Klimabündnis geworden ist, als weiteren Mosaikstein im Hinblick auf die Entwicklung einer „Marke Neumarkt“.

Der ZREU-Energienutzungsplan zur energetischen Stadtentwicklung beinhaltet eine gründliche Bestandsaufnahme des Ist-Zustandes für Wärme und Strom die in die Erstellung einer Energiebilanz und eines Wärmeatlas einfließen.

ZREU Geschäftsbereichsleiter Josef Konradl (1.Reihe rechts) und ZREU Projektleiter Daniel Caspari (2. Reihe Reihe rechts) zusammen mit Vertretern der Stadt, Stadtkämmerer Josef Graf, OB Thomas Thumann und Stadtwerkedirektor Manfred Tylla (1. Reihe, v.l.) und Projektpartnern von etz Nürnberg und weitere Beteiligte. Foto: Stadt Neumarkt


Parallel dazu werden die Potenziale in der Stadt zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Nutzung Erneuerbarer Energien ermittelt. Diese Informationen bilden die Grundlage zur Erstellung eines Maßnahmenkatalogs für eine zukünftige Energieversorgung und -nutzung im Stadtgebiet.

Schwerpunkt der etz bei diesem Projekt ist die Erstellung einer CO2-Bilanz und eines Klimaschutzfahrplanes für die Stadt Neumarkt. Dabei ergänzen sich ZREU und etz bei der Datensammlung und nutzen Synergien ihrer Aufgabenstellungen.

Weitere Veröffentlichungen zum Projektstart:


Gerne beraten wir auch Sie zur Erstellung eines Klimaschutzfahrplans und Energienutzungsplans zur Energetischen Stadterneuerung. Bei Beantragung bis Ende 2008 können Kommunen dafür Fördermittel von bis zu 80% der Kosten erhalten.




Ihr Ansprechpartner bei ZREU:

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Daniel Caspari
Beratung und Internationale Projekte
Tel.: 0941 464 19-15
E-Mail: d.caspari@kewog.de




Regensburg, 24. Oktober 2008