News

dena Plangsleitfaden "EnEV minus 30 %"
[ 02.11.2015 ]
Verpflichtende Energieaudits für Ihr UnternehmenVerpflichtende Energieaudits für Ihr Unternehmen
[ 04.09.2015 ]
Auswahlverfahren zur Förderung der Energieeinsparung durch Kommunen gestartetAuswahlverfahren zur Förderung der Energieeinsparung durch Kommunen gestartet
[ 27.10.2014 ]
Einladung zur Präsentation des Energiekonzeptes der VG Lisberg am 20.11.2014.Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - Abschluss-veranstaltung vom Donnerstag, 20.11.2014, ab 19:30 Uhr im Vereinsheim des SV Rot Weiß Lisberg
[ 21.05.2014 ]
Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - 2. Informations-veranstaltung vom Dienstag, 20.05.2014 im Vereinsheim des SV Rot Weiß LisbergEnergiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - 2. Informationsveranstaltung vom Dienstag, 20.05.2014 im Vereinsheim des SV Rot Weiß Lisberg
[ 06.02.2014 ]
Auftaktveranstaltung zum Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg (Landkreis Bamberg) am Dienstag, 11. Februar 2014 ab 18.00 Uhr in PriesendorfAuftaktveranstaltung zum Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg (Landkreis Bamberg) am Dienstag, 11. Februar 2014 ab 18.00 Uhr in Priesendorf
[ 15.01.2014 ]
Integriertes Klimaschutzkonzept der Stadt Freising jetzt veröffentlicht!Integriertes Klimaschutzkonzept der Stadt Freising jetzt veröffentlicht!
[ 09.12.2013 ]
BMU fördert Städte, Gemeinden und Landkreise im kommunalen Klimaschutz mit 90 Millionen EuroBMU fördert Städte, Gemeinden und Landkreise im kommunalen Klimaschutz mit 90 Millionen Euro
[ 08.10.2013 ]
Energieentwicklungsplan für den Landkreis Regensburg offiziell übergeben.Energieentwicklungsplan für den Landkreis Regensburg offiziell übergeben
[ 04.07.2013 ]
Klimaschutzkonzept der Stadt Freising - Jetzt erhalten die Bürger das Wort.Klimaschutzkonzept der Stadt Freising - Jetzt erhalten die Bürger das Wort.

zum Archiv

Die dena hat einen Planungsleitfaden "Besser als ein Neubau: EnEV minus 30 %" entwickelt, um umfassend über Sanierungsmöglichkeiten von Altbauten im Rahmen der neuen KfW Förderkonditionen im CO2-Gebäudesanierungsprogramm für Wohngebäude zu informieren. Seit 1.1.2007 werden Gebäude, die mindestens 30 Prozent besser saniert werden, als die Anforderungen der EnEV an vergleichbare Neubauten, durch die KfW mit attraktiven Krediten und Zuschüssen gefördert.

Um diese hochwertigen Sanierungsvorhaben zu optimalen Ergebnissen zu führen, werden in dem dena-Leitfaden alle relevanten Themen, die mit einer solchen Sanierung einhergehen, erläutert.

Ein besonders wichtiges Thema - die Dämmung - wird in Bezug auf alle Bereiche (Fassade, Keller, Dach, Fenster) und die Luftdichtheit der Gebäudehülle dargestellt. Ausführlich wird auf die Problematik von Wärmebrücken am Beispiel typischer Konstruktionen eingegangen. Die verschiedenen Sanierungsoptionen der technischen Anlagen werden natürlich nicht ausgespart: Es wird umfassend über Lüftungsanlagen, Heizungsvarianten sowie die Möglichkeiten der Warmwasserbereitung informiert. Ein besonderer Schwerpunkt der Broschüre ist das für alle besonders wichtige Thema der Wirtschaftlichkeit der Sanierungsmaßnahmen. Eine Darstellung realisierter Beispielprojekte rundet den Leitfaden ab. Der 52-seitige Leitfaden kann für 17,90 € pro Stück (inkl. aller Versandkosten und MWSt.) bei der dena bezogen werden.


PDF [84 KB]
Download des Inhaltsverzeichnisses


Weitere Informatinen erhalten Sie auch auf der Internetseite der Deutschen Energie-Agentur GmbH.



Kontakt:

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
Katharina Havekost
Energieeffizienz im Gebäudebereich
Chausseestr. 128a
10115 Berlin

Tel: +49 (0)30 72 61 65 - 713

Fax: +49 (0)30 72 61 65 - 699

E-Mail: havekost@dena.de

kostenlose Energie-Hotline: 0 800 - 0736 734




Regensburg, 23. Oktober 2007