News
NEU - Geothermieatlas Bayern
[ 02.11.2015 ]
Verpflichtende Energieaudits für Ihr UnternehmenVerpflichtende Energieaudits für Ihr Unternehmen
[ 04.09.2015 ]
Auswahlverfahren zur Förderung der Energieeinsparung durch Kommunen gestartetAuswahlverfahren zur Förderung der Energieeinsparung durch Kommunen gestartet
[ 27.10.2014 ]
Einladung zur Präsentation des Energiekonzeptes der VG Lisberg am 20.11.2014.Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - Abschluss-veranstaltung vom Donnerstag, 20.11.2014, ab 19:30 Uhr im Vereinsheim des SV Rot Weiß Lisberg
[ 21.05.2014 ]
Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - 2. Informations-veranstaltung vom Dienstag, 20.05.2014 im Vereinsheim des SV Rot Weiß LisbergEnergiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - 2. Informationsveranstaltung vom Dienstag, 20.05.2014 im Vereinsheim des SV Rot Weiß Lisberg
[ 06.02.2014 ]
Auftaktveranstaltung zum Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg (Landkreis Bamberg) am Dienstag, 11. Februar 2014 ab 18.00 Uhr in PriesendorfAuftaktveranstaltung zum Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg (Landkreis Bamberg) am Dienstag, 11. Februar 2014 ab 18.00 Uhr in Priesendorf
[ 15.01.2014 ]
Integriertes Klimaschutzkonzept der Stadt Freising jetzt veröffentlicht!Integriertes Klimaschutzkonzept der Stadt Freising jetzt veröffentlicht!
[ 09.12.2013 ]
BMU fördert Städte, Gemeinden und Landkreise im kommunalen Klimaschutz mit 90 Millionen EuroBMU fördert Städte, Gemeinden und Landkreise im kommunalen Klimaschutz mit 90 Millionen Euro
[ 08.10.2013 ]
Energieentwicklungsplan für den Landkreis Regensburg offiziell übergeben.Energieentwicklungsplan für den Landkreis Regensburg offiziell übergeben
[ 04.07.2013 ]
Klimaschutzkonzept der Stadt Freising - Jetzt erhalten die Bürger das Wort.Klimaschutzkonzept der Stadt Freising - Jetzt erhalten die Bürger das Wort.

zum Archiv

Wirtschaftsminister Otto Wiesheu hat am 11. April 2005 den neuen Geothermieatlas Bayern vorgestellt.

Der Geothermieatlas Bayern zeigt auf, wo im Freistaat die günstigsten Verhältnisse für ein tiefengeothermisches Projekt vorliegen, mit welchen Bohrtiefen jeweils gerechnet werden muss und welche Temperaturen erzielbar sind.

Der Geothermieatlas Bayern kann bezogen werden über das Bayerische Wirtschaftsministerium:

Tel.: 089/2162-2303, Fax: 2162-3326 oder

E-Mail: pressestelle@stmwivt.bayern.de

Als kompetenter Partner steht die ZREU GmbH Unternehmen, Kommunen und Zweckverbänden, die in die geothermische Erschließung investieren wollen, mit einem Expertenteam beratend zur Seite und hilft bei der Projektentwicklung, gesamttechnischen Konzeption und der Akquisition von Fördermitteln.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Thema Geothermie.

Kontakt:

Dipl.-Ing. Josef Konradl

Tel.: +49 (0)941 464 19-14

konradl@zreu.de


Regensburg, 15. April 2005