News

Klassenziel erreicht! Fünf Jahre Öko-Schulprogramm - eine Erfolgsbilanz

[ 02.11.2015 ]
Verpflichtende Energieaudits für Ihr UnternehmenVerpflichtende Energieaudits für Ihr Unternehmen
[ 04.09.2015 ]
Auswahlverfahren zur Förderung der Energieeinsparung durch Kommunen gestartetAuswahlverfahren zur Förderung der Energieeinsparung durch Kommunen gestartet
[ 27.10.2014 ]
Einladung zur Präsentation des Energiekonzeptes der VG Lisberg am 20.11.2014.Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - Abschluss-veranstaltung vom Donnerstag, 20.11.2014, ab 19:30 Uhr im Vereinsheim des SV Rot Weiß Lisberg
[ 21.05.2014 ]
Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - 2. Informations-veranstaltung vom Dienstag, 20.05.2014 im Vereinsheim des SV Rot Weiß LisbergEnergiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg - 2. Informationsveranstaltung vom Dienstag, 20.05.2014 im Vereinsheim des SV Rot Weiß Lisberg
[ 06.02.2014 ]
Auftaktveranstaltung zum Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg (Landkreis Bamberg) am Dienstag, 11. Februar 2014 ab 18.00 Uhr in PriesendorfAuftaktveranstaltung zum Energiekonzept der Verwaltungsgemeinschaft Lisberg (Landkreis Bamberg) am Dienstag, 11. Februar 2014 ab 18.00 Uhr in Priesendorf
[ 15.01.2014 ]
Integriertes Klimaschutzkonzept der Stadt Freising jetzt veröffentlicht!Integriertes Klimaschutzkonzept der Stadt Freising jetzt veröffentlicht!
[ 09.12.2013 ]
BMU fördert Städte, Gemeinden und Landkreise im kommunalen Klimaschutz mit 90 Millionen EuroBMU fördert Städte, Gemeinden und Landkreise im kommunalen Klimaschutz mit 90 Millionen Euro
[ 08.10.2013 ]
Energieentwicklungsplan für den Landkreis Regensburg offiziell übergeben.Energieentwicklungsplan für den Landkreis Regensburg offiziell übergeben
[ 04.07.2013 ]
Klimaschutzkonzept der Stadt Freising - Jetzt erhalten die Bürger das Wort.Klimaschutzkonzept der Stadt Freising - Jetzt erhalten die Bürger das Wort.

zum Archiv

Am 01. Januar 1999 gab Bürgermeister Gerhard Weber den Startschuss für das Regensburger Öko-Schulprogramm, einem beispielhaften Einsparprogramm, an dem sich 30 Schulen im Stadtgebiet beteiligen.

Ziel des mittlerweile seit mehr als fünf Jahren überaus erfolgreichen Projektes ist es, den Schülern den bewussten Umgang mit Energie und der Umwelt zu vermitteln und dadurch den Betriebsmittelverbrauch (Strom, Gas, Heizöl, Wasser, Abfall) zu senken. Das Programm soll die Schüler, Lehrer und Hausmeister motivieren, aktiv an Einsparungen mitzuwirken und in der Praxis zu erleben, wie durch bewusstes Handeln erfolgreich Energie und Kosten eingespart werden können. Somit werden mit dem Öko-Schulprogramm neben dem ökologischen und pädagogischen Gedanken auch ökonomische Ziele verwirklicht.


Nach nunmehr 5-jähriger Laufzeit kann eine erfolgreiche Zwischenbilanz gezogen werden. Dem Engagement aller Beteiligten, allen voran natürlich den Schülern und Lehrern, den Hausmeistern und den Schulleitern, ist das hervorragende Einsparergebnis der letzten Jahre zu verdanken. So konnten zwischen 1999 und 2003 insgesamt mehr als 320.000 Liter Heizöl-Äquivalent und knapp 250.000 kWh Strom eingespart werden, was in etwa zehn Tanklastwägen voll Heizöl und dem jährlichen Stromverbrauch von 100 Haushalten entspricht. Dadurch konnten mehr als 1.000 Tonnen klimaschädigende Treibhausgase vermieden werden. Darüber hinaus wurde die Umwelt durch die Einsparung von fast 26 Mio. Liter Trinkwasser und die Vermeidung von über 1 Mio. Liter Müll erheblich entlastet.

Die Schulen in Regensburg verbrauchen jährlich umgerechnet ca. 30.000 MWh Heizenergie. Die Kosten für die Bereitstellung von Energie und Wasser sowie zur Müllbeseitigung betragen jährlich ca. 1,2 Mio. Euro - das entspricht etwa 60 Euro pro Schüler.

Ein Großteil der eingesparten Gelder wurde von der Stadt wiederum in energiesparende Maßnahmen re-investiert. Den Schulen standen aus den Einsparungen zusätzliche Mittel zur freien Verfügung. Einen weiteren Anteil erhielt das Zentrum für rationelle Energieanwendung und Umwelt GmbH (ZREU), welches das Modellprojekt in Zusammenarbeit mit dem Amt für Bauverwaltung und dem Amt für Schulen konzipiert hatte und gemeinsam 5 Jahre lang betreute. Das Öko-Schulprogramm finanziert sich somit aus den Einsparungen selbst.

Regensburg, 05. Oktober 2004

PDF [554,7 KB] dt.
Projekt-Faltblatt

PDF [303,1 KB] dt.
Bericht Öko-Schulprogramm 1999 - 2003

PDF [302,1 KB] dt.
Presseschau – Verleihung Öko-Schulpreis